Karriere


Sonntags-Meer-Brunch im Paulo Scutarro

Wir versüßen jeden Ihrer Sonntage mit kulinarischen Köstlichkeiten & atemberaubender Aussicht auf die Ostsee…

  • Jeden Sonntag von 10.00 bis 14.00 Uhr
  • inklusive Filterkaffee, Tee, Säften und einem Glas Prosecco
  • Sonntagsbrunch   22,50 €
  • Kinder bis 6 Jahre sind unsere Hausgäste
  • Kinder von 6 bis 14 Jahren zahlen 9.50 €
  • Kinder von 6 bis 14 Jahren zahlen 12.50 €
  • Genießen Sie Ihren Geburtstag oder feierlichen Anlass beim Sonntags-Meer Brunch.
  • Wir reservieren gern einen Tisch für Sie!
  • Reservierungen unter Tel. 0381 – 666 416 16, 0381 - 666 416 26 oder event@kurhaus-warnemuende.de

 

14. Benefizkonzert des Polizeipräsidiums Rostock

Bereits zum 14. Mal werden in bewährter Tradition auch 2014 am 10.07., ab 19.00 Uhr, ein etwa zweistündiges Benefiz-Konzert durchführen.

Kurkonzerte

Auch 2014 finden im Kurhausgarten wieder die Kurkonzerte statt.

Foto: Andreas Krüger

JETZT NEU! DKB - Kundenvorteil

DKB-Kundenvorteil: Mit der DKB-Kundenkarte bargeldlos parken
Privatkunden der Deutschen Kreditbank AG (DKB) können ab sofort komfortabel und bargeldlos parken – mit der DKB-Kundenkarte ganz stressfrei, sicher und preisgünstig. Die Abrechnung Ihrer Parkgebühren erfolgt bequem einmal im Quartal.

Alles was Sie dafür benötigen, ist Ihr kostenloses DKB-Cash: ein gebührenfreies Internet-Konto ohne Mindesteingang
mit Top-Konditionen. Bereits über 2 Millionen Kunden vertrauen der Deutschen Kreditbank. Weltweit kostenlos Bargeld abheben, eine hohe variable Verzinsung und die kostenlose  DKB-VISA-Card – das zeichnet das DKB-Cash aus.

Als DKB-Kunde können Sie hier ganz einfach ihre DKB-Kundenkarte bestellen.

Sie haben noch kein DKB-Cash Konto? Dann können Sie jetzt hier ein Konto eröffnen.


Benefizkonzert mit dem Liedermacher Manfred Siebald

mehr Informationen

Wladimir Kaminer - Die Kaminer Show 2014 –„ Neues aus dem Garten“

Wenn Menschen zu lange an einem Ort bleiben, geht dieser Ort
kaputt. Auch die ersten Menschen wurden bekanntermaßen  von Gott aus dem
paradiesischen Garten Eden vertrieben, nachdem sie angefangen hatten,
dort ihre Orgien zu veranstalten. Sicher fiel Gott damals diese
Entscheidung nicht leicht, doch man kann ihn schon verstehen. Nicht
auszudenken, wie der Garten ausgesehen hätte, wären die Menschen dort
weiter geblieben. Sie zogen los, nahmen ein paar Pflanzen und die
Schlange mit, sie lebten hier und dort. Doch schnell merkten sie, ganz ohne Garten
macht das Leben keinen Spaß. Also fingen die Menschen an, überall wo sie
sich ansiedelten, eigene Gärten anzulegen, sie nannten sie später
Schrebergärten. An manchen Stellen gelang es ihnen, beinahe den eigenen
Garten Eden auf Erden zu schaffen. An anderer Stelle haben sie Pech
gehabt. Wir mussten unseren Schrebergarten nach vier Jahren abgeben. Wir
hatten Probleme mit der "Spontanvegetation".

21.08.2014 im Bankett Saal KURHAUS Warnemünde 

Einlass 19:00 Uhr

Beginn 20:00 Uhr

 

Tickets über: Eventim.de, Tourist Info´s, Pressezentrum Rostock, Ostseezeitung & Stadthalle

PITTIPLATSCH UND SEINE FREUNDE

Ein neues Programm  mit den Original Fernsehfiguren

 

So ein Tag im Märchenland kann wirklich aufregend sein.

Das weiß Pittiplatsch der Lie……be  ganz genau, platsch, quatsch.

In seiner neuen Show hat er versprochen ganz besonders brav zu sein.

Doch da steckt er in einer Zwickmühle.

Wer Pittiplatsch aber kennt, keine Bange er kommt immer wieder raus.

Es scheint einen Dieb im Märchenland zu geben.

Ein Geschenk für die Pittiplatsch – Oma wurde gestohlen.

Herr Fuchs setzt seinen kriminalistischen Spürsinn ein.

Denn getreu seiner Losung „ Im Falle eines Falles - Herr Fuchs löst einfach Alles“ ist er dem Täter schon auf der Spur.

Frau Elster hat aber auch Entdeckungen gemacht und schon fühlt sich Herr Fuchs übergangen und beide geraten, wie könnt es anders sein, in Streit.

Häschen Hoppel hilft dem Kater Mauz weil der sich vor Mäusen fürchtet.

Schnatterinchen träumt davon eine Prinzessin zu sein.

Wer ist aber der Prinz, ein Frosch oder etwa Moppi?

In Mischkas Zauberschule misslingt ein Trick und Pittiplatsch wird in einen Pinocchio mit einer langen Nase und großen Ohren verwandelt.

Pittiplatsch hatte seinen ersten Fernsehauftritt 1962 in der Schneiderstube des Meister Nadelöhr.

Immer sonntags zur Kaffeezeit  gab es fast 3 Jahrzehnte lang aufs Neue Abenteuer und Geschichten.

Heute sind Pittiplatsch, Schnatterinchen & Moppi, sowie das Duo Fuchs & Elster  regelmäßig an den Wochenenden im Abendgruß  des Sandmännchens zu sehen.

So wird die Fangemeinde immer größer und Generationen erfreuen sich an den Lieblingen aus dem Märchenreich.

                                              

Wann:    04. August 2014                 Zeit:   18.30 Uhr              und am

               14. August 2014                 Zeit:   10.30 Uhr

 

    Ort:     WARNEMÜNDE               Lokal:   KURHAUS

 

Vorverkauf:  Kurhaus, Tourist-Information Warnemünde, Pressezentrum Rostock 

PITTIPLATSCH UND SEINE FREUNDE

Ein neues Programm  mit den Original Fernsehfiguren

 

So ein Tag im Märchenland kann wirklich aufregend sein.

Das weiß Pittiplatsch der Lie……be  ganz genau, platsch, quatsch.

In seiner neuen Show hat er versprochen ganz besonders brav zu sein.

Doch da steckt er in einer Zwickmühle.

Wer Pittiplatsch aber kennt, keine Bange er kommt immer wieder raus.

Es scheint einen Dieb im Märchenland zu geben.

Ein Geschenk für die Pittiplatsch – Oma wurde gestohlen.

Herr Fuchs setzt seinen kriminalistischen Spürsinn ein.

Denn getreu seiner Losung „ Im Falle eines Falles - Herr Fuchs löst einfach Alles“ ist er dem Täter schon auf der Spur.

Frau Elster hat aber auch Entdeckungen gemacht und schon fühlt sich Herr Fuchs übergangen und beide geraten, wie könnt es anders sein, in Streit.

Häschen Hoppel hilft dem Kater Mauz weil der sich vor Mäusen fürchtet.

Schnatterinchen träumt davon eine Prinzessin zu sein.

Wer ist aber der Prinz, ein Frosch oder etwa Moppi?

In Mischkas Zauberschule misslingt ein Trick und Pittiplatsch wird in einen Pinocchio mit einer langen Nase und großen Ohren verwandelt.

Pittiplatsch hatte seinen ersten Fernsehauftritt 1962 in der Schneiderstube des Meister Nadelöhr.

Immer sonntags zur Kaffeezeit  gab es fast 3 Jahrzehnte lang aufs Neue Abenteuer und Geschichten.

Heute sind Pittiplatsch, Schnatterinchen & Moppi, sowie das Duo Fuchs & Elster  regelmäßig an den Wochenenden im Abendgruß  des Sandmännchens zu sehen.

So wird die Fangemeinde immer größer und Generationen erfreuen sich an den Lieblingen aus dem Märchenreich.

                                              

Wann:    04. August 2014                 Zeit:   18.30 Uhr              und am

               14. August 2014                 Zeit:   10.30 Uhr

 

    Ort:     WARNEMÜNDE               Lokal:   KURHAUS

 

Vorverkauf:  Kurhaus, Tourist-Information Warnemünde, Pressezentrum Rostock 

Zweckgemeinschaft Akustik-Band

Wie kaum eine andere Band vermag es die in vielerlei Hinsicht eingespielte ZWECKGEMEINSCHAFT aus Leipzig, das Unausgesprochene mit dem Erzählten zu verbinden, das Alberne mit dem Klugen, das Lachen mit dem Weinen. Da spitzen sich die Ohren, da bleiben Münder offen und Uhren stehen.

Live vermischt das Akustik-Trio unterschiedlichste musikalische Elemente und Klänge zu einem sprudelnden Cocktail, der den Abend zu einem bleibenden Erlebnis macht. Noch Tage danach summt man die eingängigen Melodien vor sich hin und ärgert sich, dass die Zeitmaschine noch immer nicht erfunden wurde – zurück zur ZWECKGEMEINSCHAFT!

Die drei Jungs spielen mit der deutschen Sprache und mit ihren Stimmen, meistens dreistimmig und trotzdem individuell. Ihr vor kurzem veröffentlichtes Debütalbum ist wie ein Paukenschlag. Emotional, turbulent und sehr nah dran am Puls der Zeit.

 

www.zweckgemeinschaft.com

 

Live zu erleben am 30.Juli 2014 in der Konzertmuschel des Warnemünder Kurhausgartens.

Konzertbeginn: 20:00 (Einlass ab 19:00)

Eintritt: 9€/6€, Karten ausschließlich an der Abendkasse