Karriere


Kuchengenuss mit Meerblick!

Wer genießt nicht gern nach einem schönen Strandspaziergang eine schöne Tasse Kaffee, ein Kännchen Tee oder eine heiße Schokolade? …und dazu ein Stück Layer Schokoladentorte mit Pariser Schokoladenmousse, Stachelbeer Baiser Torte oder frische Mandelhörnchen? 
Das KURHAUS Warnemünde versüßt Ihnen Ihre Wochenende-Nachmittage mit einem Kuchenbuffet voll von hausgemachten Konditor-Spezialitäten. An jedem Samstag & Sonntag von 14:30 bis 17:00 Uhr können Sie so viel Kuchen genießen, wie Sie wünschen.
Dazu servieren wir Ihnen unlimited Filterkaffee oder Tee.

 

Wir reservieren gern einen schönen Tisch für Sie!


CITY- OPEN AIR am 16. Mai 2015 ab 20.00 Uhr im Kurhausgarten

Warnemünde in Concert

 Für immer jung - eine Betrachtung von Olaf Leitner

 

CITY – das ist ja nicht nur eine Band. Auch wenn es schon ausreichen würde bei einer Band wie dieser. CITY – das ist Kulturgeschichte. Deutsche Kulturgeschichte. CITY hat drei Deutschlands erlebt und in seinen Songs abgebildet: Die DDR als Heimat, die BRD als Gastspielreiseland – und nun, friedlich und mit Nachdruck zusammengezimmert, die BRDDR. „Wir als Band betrachten uns immer als Spiegel der Gesellschaft oder der Umgebung, in der wir auftreten.“ Damals wie heute: „Wir haben immer versucht, die Themen aufzugreifen, die bewegen. Kleine Wahrheiten mussten wir in den Texten verstecken, wo zwischen den Zeilen lesbar wurde, was wir meinten“ sagt Toni Krahl.

CITY steht exemplarisch für jenen Teil der DDR-Rockmusik, der sich mühte, das Maß an Anpassung gering zu halten und über das Medium Text und Musik mit List, Mut und Intelligenz die bescheidenen Möglichkeiten der Wahrheitsfindung und -verbreitung zu nutzen. Toni Krahl war im Umgang mit der Obrigkeit bereits von leidvollen Erfahrungen geprägt. Im Spätsommer 1968 hatte er, naiv, aber mit Courage, „kleine stümperhaft gestaltete Flugblätter“ verteilt, auf denen er gegen den Einmarsch der Warschauer Pakt Staaten in die CSSR protestieren wollte. Er wurde zu drei Jahren Gefängnis verurteilt. Ein Ereignis, das in der Gegenwart noch seinen Niederschlag findet: „Prager Frühling. Wut im Bauch. Sechzehn Wochen hinter Gittern. Das war ich“ singt er auf der CD „Für immer jung“.

„Wir waren die geduldete Opposition, es gab da noch die ungeduldete und die verbotene. Wir saßen immer auf schmalem Grat, und da sitzen wir immer noch. Wir sind dem heutigen System genauso suspekt wie dem vorherigen und wollen immer noch dasselbe erreichen wie früher. Aber irgendwie macht das Don-Quijote-Spiel auch Spaß. Ohne Gegenwind ist es langweilig!“

Ich bin sicher, dass auch die Rockmusik der DDR zum allmählichen Untergang der Republik beigetragen hat. Die getarnten Botschaften der Texte, aber auch die Vitalität und Kraft der Musik, eingespielt von großartigen Sängern und Instrumentalisten, hat der als „Kampfreserve der Partei“ missverstandenen Jugend Kraft und Selbstbewusstsein gegeben, um das "Herumkommandiert zu werden" einfach zu ignorieren. Die Leute von CITY waren Protagonisten der Szene. Und sie haben die Wende gemeistert, haben den zeitweiligen Stillstand durch Aktivitäten wie Gründung eines eigenen Plattenlabels überlebt, konnten sich in die neue Szene einfädeln und mit ansehen, wie viele der so umschwärmten Wessi-Bands an Glanz verloren.

Sie hielten durch ihre Lieder Erinnerungen wach und gaben damit den neuen Bundesbürgern ihre Identität wieder, die im Talmiglanz westlicher Attraktionen zu verblassen drohte.

Nach über 4 Jahrzehnten sind CITY immer noch...

– eine echte, keine zugezogene oder eingemeindete Berliner Band, eine Band der längst gesamtdeutschen Hauptstadt.

– da bleiben ein gutes Dutzend Alben, mindestens doppelt so viele einprägsame Hits und ihre nachhaltige Präsenz auf der Bühne.

– CITY ist immer noch strikter, exzellenter Rock’n’Roll ohne Schleifchen und Swing-Bremsen.

Frontmann Toni Krahls Gesang hat dabei nichts von seiner ironischen Dimension eingebüßt, Fritz Puppels Gitarre liefert nach wie vor präzise Attacken gegen auf reinen Wohlklang getrimmte Ohren und Joro’s Bass- und Geigenspiel gibt der Band wie von Beginn an, das Besondere, das Unverwechselbare – Rockmusik mit einer Prise Balkan-Folk.

Karten erhalten Sie an den bekannten Vorverkaufskassen, im Internet unter www.goliath-show.de und unter der Tickethotline 0381 609350 (auch Kartenversand).

Datum:           16.05.2015

Beginn:           20:00 Uhr

Ort:                Kurhausgarten Warnemünde

Sonntags-Meer-Brunch im Paulo Scutarro

Wir versüßen jeden Ihrer Sonntage mit kulinarischen Köstlichkeiten & atemberaubender Aussicht auf die Ostsee…

  • Jeden Sonntag von 10.00 bis 14.00 Uhr
  • inklusive Filterkaffee, Tee, Säften und einem Glas Prosecco
  • Sonntagsbrunch   22,50 €
  • Kinder bis 6 Jahre sind unsere Hausgäste
  • Kinder von 7 bis 14 Jahren zahlen 9.50 €
  • Genießen Sie Ihren Geburtstag oder feierlichen Anlass beim Sonntags-Meer Brunch.
  • Wir reservieren gern einen Tisch für Sie!
  • Reservierungen unter Tel. 0381 – 666 416 16, 0381 - 666 416 26 oder event@kurhaus-warnemuende.de

 

15. Benefizkonzert des Polizeipräsidiums Rostock

Bereits zum 15. Mal werden in bewährter Tradition auch 2015 am 11.06.2015, ab 19.00 Uhr, ein etwa zweistündiges Benefiz-Konzert durchführen.

Kurkonzerte

Auch 2015 finden im Kurhausgarten wieder die Kurkonzerte statt.

Foto: Andreas Krüger

Pfingstgottesdienst

HERZLICH WILLKOMMEN! im Kurhausgarten am Pfingstmontag, dem 25.05., um 11:00 Uhr zum gemeinsamen Pfingstgottesdienst der Kirchgemeinden der Propstei Rostock – Nord mit anschließendem Imbiss !

 


 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 




Sommerkonzert der ecolea 2015

Schüler der ecolea laden zum Sommerkonzert in den Warnemünder Kurhausarten ein

Weitere Informationen folgen

35 Jahre - „Der Traumzauberbaum“

REINHARD LAKOMY- Ensemble

Familienmusical zu:

35 Jahre - „Der Traumzauberbaum“

 

Moosmutzel, Waldwuffel undAgga Knack

auf  Jubiläumstournee

 

 

„Der Traumzauberbaum“ – eine „forever“-Tonträgerproduktion

 

Die Schriftstellerin Monika Ehrhardt-Lakomy und der Komponist und Sänger Reinhard Lakomy erschufen mit diesem Tonträger einen Bestseller und Longseller im deutschen Sprachraum, geprägt von hohem musikalischen Anspruch und wohltuender Sprachkultur, bisher mehrere Millionen Male verkauft.

„Der Traumzauberbaum“ hat sich über die Jahre zu einer deutschlandweit bekannten Marke entwickelt.

Die Marke ist zu einem Unternehmen geworden, das in seinem Qualitätsanspruch im Bereich Kunst für Kinder hohe Maßstäbe setzt. Viele Kitas, Schulen und andere Einrichtungen für Kinder tragenden Namen „Traumzauberbaum“, es ist eine stetig wachsende Gemeinschaft.

Auch die Titel der weiteren CD-Produktionen für Kinder, nun dreizehn an der Zahl, sind Namensgeber und Programm für musisch-soziales Engagement. Namhafte Schauspielerinnen und Schauspieler mit Kultstatus haben sich hier verewigt. Reinhard Lakomy und ausgesuchte Sängerinnen haben auf all diesen Tonträgern die Lieder eingesungen.

Es gibt auch zwei REINHARD-LAKOMY-SCHULEN. Diese lebendigen Denkmäler sind Ausdruck für die große Popularität dieser Produktionen von Reinhard Lakomy und Monika Ehrhardt-Lakomy.

 

Das REINHARD LAKOMY-Ensemble, das sind in der Stammbesetzung die Sängerinnen und Schauspielerinnen OLIVIA WINTER, SUSI WIEMER und BARBARA HELLMUTH. Sie spielen mit bewundernswert handwerklichem Können als Sängerinnen und Schauspielerinnen die von den Kindern heiß geliebten Traumzauberbaum-Figuren „Moosmutzel“, „Waldwuffel“ und  „Agga Knack, die wilde Traumlaus“, sie spielen auch all die anderen Rollen, die in den wechselnden Bühnenmusicals verlangt werden. In der 35-Jahre-Geburtags-Show wird eine Bühnenfassung der nun bereits 35 Jahre alten   Erfolgs-CD „Der Traumzauberbaum“ gezeigt. Das wird  ein Geburtstagsfest, das kleine und große Kinderherzen in Flammen setzt, ein musikalisches Vergnügen für eine immer größer werdende Fan-Gemeinde aller Altersstufen. Viele der bekannten Lieder, wie das „Küsschenlied“, laden zum Mitsingen ein. Reinhard Lakomys musikalisches Vermächtnis ist zu spüren und berührt das Publikum.

Alle Traumzauberbaum-Bühnenshows laufen in den großen Veranstaltungshäusern des Landes, an die 100-mal pro Jahr, sie sind ein Inbegriff für anspruchsvolle Unterhaltung und faszinieren ein generationsübergreifendes Publikum. Ausverkaufte Konzerthäuser und Theater sind zum Markenzeichen  geworden.

Freuen wir uns also auf eine traumzauberhafte Begegnung mit den drei exzellenten Künstlerinnen des REINHARD LAKOMY -Ensembles, denn hier ist Kunst für Kinder in Professionalität und beglückender Leichtigkeit zu erleben, ein Geburtstagsgeschenk für alle Fans.

 

 

Karten erhalten Sie an den bekannten Vorverkaufskassen, im Internet unter www.goliath-show.de und unter der Tickethotline 0381 – 60 93 50 (auch Kartenversand).

 

Datum:                       19.07.2015

Beginn:                       11:00 Uhr

Ort:                             Kurhausgarten Warnemünde

Greenpeace Multivisionsshow Naturwunder Erde Open Air in Warnemünde

Greenpeace präsentiert:                                                                            

Naturwunder Erde
Eine Weltreise voller Bilder, Erlebnisse und Musik:
die neue Multivisionsshow von & mit Markus Mauthe

Die Erde im Porträt: Eine größere Herausforderung hätte sich Markus Mauthe nicht aussuchen können. In seiner neuen Multivisionsshow im Auftrag der Umweltschutzorganisation Greenpeace nimmt der Fotograf sein Publikum mit auf eine Reise zu den beeindruckendsten Naturlandschaften unseres Planeten. Ziel des Projektes ist es, die Vielfalt des Planeten mit der Kamera festzuhalten und exemplarisch alle relevanten Lebensräume im Wasser, Wald, Grasland und Gestein sowie deren Verflechtungen untereinander zu zeigen.

So fängt Mauthe die tanzenden Nordlichter über Kanadas Nadelwäldern ein, verursacht eine Gänsehaut beim Anblick der Gletscher, Eisbären und Walrosskolonien Spitzbergens, porträtiert wundersame Kalkskulpturen der ägyptischen Weißen Wüste und heftet sich an die Hufe und Pfoten wilder Tiere in der Serengeti.

Der Fotograf formuliert mit seinen Bildern eine Liebeserklärung an die Erde. Er ist überzeugt: „Wir müssen sie als ganzheitlichen Organismus begreifen. Jede Veränderung wie die Vernichtung von Regenwald oder die Ausrottung einer Fischart hat weitreichende Folgen für unser gesamtes  Ökosystem.“ Markus Mauthe möchte für noch intakte Lebensräume und deren Bewohner begeistern. Punktuell zeigt er Bedrohungen durch den Menschen und regt an, wie sich jeder für den Umweltschutz engagieren kann.

Neben fundiertem Fachwissen bietet er authentische Geschichten, Anekdoten zum Schmunzeln, haarsträubende Grenzerfahrungen und bewegende Begegnungen mit Mensch und Tier. Untermalt wird die Weltreise durch Musikpassagen von Kai Arend. Die Multivisionsshow von Markus Mauthe zieht die Besucherinnen und Besucher ins Geschehen hinein, wie es ein guter Roman oder Kinofilm vermag.

Der Eintritt für die Veranstaltung ist frei.

Rückfragen bitte an Astrid Schlüter, Mobil: 0176-86293666, E-Mail: astrid.schlueter@greenpeace.de .  Weitere Informationen, Bilder und Videos der Fotoreisen finden Sie unter: www.greenpeace.de/naturwunder-erde

Warnemünde in Concert: Manfred Krug & Uschi Brüning

                                               

USCHI BRÜNING & MANFRED KRUG

AUSERWÄHLT

 

Uschi Brüning und Manfred Krug haben ein gemeinsames Jazzalbum aufgenommen. Es ist ihren Fans zu verdanken, die nach beseelten Konzerten der zwei Ikonen ein Extrakt der hochmusikalischen und dennoch sehr unterhaltsamen Abende mit nach Hause nehmen wollten. Von Beginn an waren die Karrieren als Jazzer von Uschi Brüning und Manfred Krug eng verknüpft. Beide glänzten in Duetten, fanden sich auf vielen Bühnen. Ein bisschen Bruder und Schwester im aufmüpfigen Geiste, wenn auch von gänzlich unterschiedlichem Temperament. Sie haben sich dennoch oder gerade deswegen aneinander auserwählt. „Auserwählt“ heißt auch ihr erstes, gemeinsames Album. Benannt nach dem von Andreas Bicking komponierten und von Manfred Krug getexteten Song.

 Uschi Brüning galt schon früh als die Grand Dame des modernen Jazz in Ost-Berlin, wiederholt gelangen ihr echte Radiohits. „Wenn die Frau anfing, ging ich immer kaputt. Ich glaube, sie ist nicht schlechter als Ella Fitzgerald oder eine. Sie hätte alles von mir haben können, wenn sie da vorn stand mit ihrer großen Brille und sich langsam in die Truppe einsang“, lässt Ulrich Plenzdorf seinen Romanhelden Edgar Wibeau in „Die neuen Leiden des jungen W.“ sagen. „Bei Uschi Brüning geht es in jedem Ton ums Ganze“, titelte der Berliner Tagesspiegel über die Sängerin von seltenem Format.

Manfred Krug ist nicht zuletzt durch seine nicht unbedingt schöne, jedoch unverwechselbar-markante Stimme mit dem faszinierenden Jazz-Feeling und dieser Lässigkeit im Timbre bekannt geworden. Die frühen Aufnahmen verblüffen noch heute durch ihre Zeitlosigkeit. Sie waren seinerzeit Dauerbrenner im Ostrundfunk, die Alben Verkaufsschlager. Trotz des Verbots des Films „Spur der Steine“ wurde Krug Ende der 60er als Schauspieler, Sänger und Vortragskünstler endgültig zu einem der populärsten Künstler des Landes. Gebildete ältere Ossis erkennt man heute daran, dass sie zwei Texte auswendig hersagen können: Den „Osterspaziergang“ und „Die Kuh im Propeller“. Letztere in der legendären durch die Krug-Interpretation auf „Jazz-Lyrik-Prosa“.

 Dann durfte Manfred Krug im Osten nicht weiter Musik machen, weil er sich dafür eingesetzt hatte, dass ein anderer im Osten weiter Musik machen durfte: Nach der Biermann-

Ausweisung war er im Westen erst „Auf Achse“, dann der Liebling von Kreuzberg und schließlich bereicherte er den ARD-Tatort mit herrlichen Gesangseinlagen.

Das Album „Auserwählt“ lebt von zwei unverwechselbaren Stimmen, die keinerlei Abnutzungserscheinungen aufweisen und jedem Puristen mit Leichtigkeit und Leidenschaft trotzen. Brüning und Krug faszinieren mit dem Können, Swing, Bossa, Chanson und populären Jazz so zu koppeln, um damit auch außerhalb einer Nische zu gewinnen. Ebenso wurde eine Truppe exzellenter Musiker auserwählt, zusammengetrommelt im übertragenen wie im wahren Wortsinne vom großartigen Drummer Wolfgang „Zicke“ Schneider, der beinahe alle Krug-Alben mit einspielte.

Auf „Auserwählt“ gibt es internationale Klassiker und Standards, persönliche Lieblingslieder und Evergreens und nicht zuletzt eigene Songs mit deutschen, klugen Texten von Manfred Krug. Auserwählt wurden beispielsweise „Somewhere Over The Rainbow“ und „On The Sunny Side Of The Street“ über „Son Of The Preacher Man“ bis hin zu „Niemand liebt dich so wie ich“ und „Wenn du schläfst mein Kind“. Übergreifende Klammer ist dabei der Spaß, den die Protagonisten bei der Produktion in den geschichtsträchtigen Hallen der Berliner Rundfunkstudios in der Nalepastraße hatten. Dem Produzenten Andreas Bicking ist es gelungen, ihn hörbar zu machen – eingebettet in einen frischen, sehr vitalen Sound.

Karten erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie im Internet unter www.goliath-show.de oder unter der Ticket-Hotline: 0381  60 93 50 (auch Kartenversand).

 

Ort:                       Kurhausgarten Warnemünde

Datum:                  17.05.2015

Beginn:                  16:00 Uhr

Stephan Jantzen Tage

Rockband TRANSIT trifft Rostocker Shantychor "Luv un Lee"

 

150 Jahre Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger

2. Warnemünder Taschenlampenkonzert mit RUMPELSTIL

2. Warnemünder Taschenlampenkonzert

Ein Abendkonzert mit Rumpelstil für Groß, Klein und Kleinst- und Großfamilienfamilien

Taschenlampen mitbringen!

Das Taschenlampenkonzert für Rostock ist gerettet! Die Tourismuszentrale Rostock &  Warnemünde lädt Klein und Groß in den Warnemünder Kurhausgarten ein:

Diese besonderen Familienkonzerte werden überall in Deutschland geliebt und viele Familien bereiten sich gründlich darauf vor. Die Taschenlampen werden kontrolliert, die Songs der Band Rumpelstil werden geübt und befreundete Familien verabreden sich. In Hamburg, Dresden, Bonn, Frankfurt am Main, Leipzig und in Rostock. Der Leuchtturm dieser wunderbaren Konzertreihe ist der Event in der Berliner Waldbühne. Dieses ist seit 5 Jahren jedes Mal mit 20.000 Tickets ausverkauft, wenn die Berliner Band Rumpelstil zum Taschenlampenkonzert aufruft. Aber soweit müssen die Rostocker und Warnemünder Kinder nicht fahren! Es findet zum zweiten Mal ein Taschenlampenkonzert in Warnemünde statt und soll dort nun heimisch werden!

Das Konzert beginnt um Acht? Abends? Abends! Sind wir hier im Urlaub, oder was? Wir haben Ferien!

Ein Abendkonzert mit Rumpelstil aus Berlin mit aufwendiger Lichtshow. Und das zu einer Tageszeit, in der wohlerzogene Kinder ihre Schlafanzüge bügeln, die restlichen Borsten ihrer Zahnbürste zählen und friedlich vor sich hin schniefen sollten. Nun werden sie mit rumhüpfen, ohrenbetäubende Gesänge anstimmen und sich dann irgendwann glücklich in die Jacken der Eltern reinkuscheln. Zum Schluss spielt Rumpelstil die leiseren Lieder.

Rumpelstil – die Band

Es gibt Bands, die Erwachsene in Schwung bringen und Kinderliedermacher, die wundertolle Kinderlieder schreiben. Die Musik von RUMPELSTIL aber ist da zu Hause, wo Erwachsene und Kinder zusammen-kommen, also miteinander bummeln, schummeln, jodeln, rodeln, Karten spielen, um die Wette schielen, Fragen fragen, sich wieder vertragen und endlich mal wieder gute Musik erleben können. Rumpelstillieder sind kleine Nasenstupser, Ohrwürmer, Umarmungen, Traum-U-boote, Kokosnüsse ... umwerfend und aufbauend zugleich.

Besetzung

Blanche Elliz (aus Holland), voc und Akkordeon

Max Vonthien, dr,voc

Peter Schenderlein, key,

Jörn Brumme, ts git

Wann: Freitag, 21.08.2015, um 20 Uhr, Einlass: 19 Uhr

Wo: Kurhausgarten Warnemünde, Seestraße 18, 18119 Rostock-Warnemünde

Tickets: in den Tourist-Infos Warnemünde, Kirchenstraße, Tel. 0381/548000 und Rostock (Barocksaal) am Universitätsplatz, Tel.: 0381/3812222 in den OZ-Servicecentern, Tel.:  01802/381 367 und allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Das Live SAND Theater - Aljona Voynova

Das LIVE SAND THEATER

Diese sogenannte Performancekunst lebt von dem Zusammenspiel zwischen Musik, Licht und sich immer wieder verändernden Bildern. Dabei malt die Künstlerin in feinen Sand, der auf einer beleuchteten Glasplatte liegt und dessen Bild auf eine für den Zuschauer sichtbare Leinwand projiziert wird.

Sandanimation:
Zeichnen mit Sand - Sand bewegen. Vergänglich und unendlich wandelbare Geschichten, die zwischen den Fingern zerrinnen - so kann man die Leistung von Aljona Voynova in Worte fassen. Obwohl diese einzigartige Kunst, die nur wenige Menschen auf der Welt beherrschen, völlig ohne Worte auskommt.

In Echtzeit werden von Hand Bilder und Geschichten in eine dünne Sandschicht gemalt, die auf einer von unten beleuchteten Glasplatte scheinbar schwerelos sichtbar werden und wieder vergehen.
                         
Die Magie der Bilder: Lassen Sie sich verzaubern von der Kunst der Sandmalerei und betreten Sie die gefühlvolle Welt der Sandkunst – ein Erlebnis für Jung und Alt. Nur mit der Hilfe von Sand, Licht und Musik werden Sie eine Show erleben, die Emotionen weckt. Die Sand-Künstlerin führt Sie im Laufe der Show durch ungewöhnliche Bilder, die nahtlos ineinander übergehen und sich zu einer wundersamen Geschichte verdichten. Die musikalische Untermalung ergänzt die audiovisuelle Wahrnehmung auf eine magische Weise und die einzelnen Bilder verschmelzen somit zauberhaft zu einer Geschichte, die das Publikum in eine phantasievolle Welt entführt - traumhaft magisch und buchstäblich verzaubernd: eine einzigartige Kunstform, die man unbedingt gesehen und miterlebt haben muss.

 
Lassen Sie sich begeistern von Aljonas Sandmalerei und der Magie der Bilder und Geschichten: Erleben Sie das Live Sand Theater.

Karten erhalten Sie an den bekannten Vorverkaufskassen, im Internet unter www.goliath-show.de und unter der Tickethotline 0381 – 60 93 50 (auch Kartenversand).

 

Datum:                       02.05.2015

Beginn:                       20:00 Uhr

Ort:                             Kurhausgarten Warnemünde

Arienensemble Tosca "Highlights aus der Welt der Oper"

TOSCA - das sind fünf weltweit bekannte, bulgarische Opernsänger und ein Pianist unter der musikalischen Leitung von Dilian Kushev, einem mit internationalen Musikpreisen ausgezeichneten bulgarischen Bariton.

Bei ihrer Deutschland-Tournee präsentiert das Ensemble aus Opern wie „Tosca“, „La Traviata“, „Rigoletto“, „Don Giovanni“ oder „Nabucco“ die schönsten Lieder und Arien, mal als Solo, mal im Duett oder gemeinsam. Sakrale und weltliche Titel runden das Programm ab. Veranstalter der Konzertreihe ist die renommierte Kölner muhsik agentur von Otto Coen.

Inspiriert durch seine eigenen Solo-Konzerte entstand bei Dilian Kushev 2013 die Idee, hochkarätige Opernsolisten zu einer Gruppe zu vereinen, die alle Stimmfarben – Tenor, Bariton, Bass, Sopran und Mezzosopran – umfasst. Das Besondere an TOSCA ist die Kombination des italienischen „belcanto“ mit dem kraftvollen Timbre der klassischen

slawischen Stimmen, die zu den besten der Welt gehören.

Ronny Weilandt

Peter Orloff & die Schwarzmeer Kosaken

Am Donnerstag, den 03. September 2015, um 19,30 Uhr,  findet in 18119 Warnemünde, Kurhaus, Seestr. 18  ein festliches Konzert des berühmten Schwarzmeer Kosaken-Chores statt unter der musikalischen Gesamtleitung und persönlichen Mitwirkung von Peter Orloff, der einst als jüngster Sänger aller Kosakenchöre der Welt –  damals übrigens gemeinsam mit Ivan Rebroff – im Schwarzmeer Kosaken-Chor seine legendäre  Karriere begründete.

Aus dem kleinen Jungen mit der schon damals aufsehenerregenden Stimme wurde die

Schlagerlegende Peter Orloff , der„König der Hitparaden“  mit 19 eigenen Charts-Notierungen und zahlreichen Goldenen Schallplatten – u.a. als Sänger für „Ein Mädchen für immer“ und die „Königin der Nacht“, als Textdichter für Bernd Clüver‘s „Junge mit der Mundharmonika“ und als Komponist für  „Du“,  Peter Maffay‘s bis heute größten Hit; den inzwischen auch  Helene Fischer singt. Außer Peter Maffay und Bernd Clüver produzierte u.a. er auch  Heino, Freddy Quinn  und Julio Iglesias. Seit 23 Jahren führt er mit „Charisma, Charme und Stimmgewalt“ das einst von seinem Vater, dem Theologen  und Sohn eines Generals, Nikolai Orloff jahrzehntelang geleitete und in den 90er Jahren wieder begründete Ensemble auf ausgedehnten triumphalen Konzerttourneen von Erfolg zu Erfolg.

Beeindruckende Pressestimmen von damals bis heute dokumentieren die Ausnahmestellung, die der einem berühmten russischen Adelsgeschlecht entstammende Peter Orloff selber als Solist des Schwarzmeer Kosaken-Chores innehat. Begeisternde Fernsehauftritte vor einem Millionenpublikum wie mit dem „Wolgalied“, „Dr.Schiwago“ und dem „Gefangenenchor“ und wiederum zahlreiche Goldene Schallplatten und CDs unterstreichen den Ruf des Schwarzmeer Kosaken-Chores als herausragendes Kosakenensemble unserer Zeit. Die Zuschauer können sich auf ein ebenso faszinierendes wie berührendes Konzertereignis dieses Ausnahme-Ensembles freuen, das die Presse als „Orloff’s Wunderchor“ mit „Stimmen so schön und groß wie Russland“ feiert.

Russland und die Ukraine haben derzeit ein Problem, aber hier konzertieren unter der Leitung von Peter Orloff  hochdekorierte ukrainische und russische Sänger der absoluten Weltklasse in herzlichem Einvernehmen – atemberaubende Tenöre, abgrundtiefe Bässe und als besonderes Highlight eine absolute Weltrarität, ein männlicher Sopran von der Kiewer Oper. Stimmwunder oder Wunderstimmen – beides stimmt!  Dem Ensemble gehören auch drei der weltbesten russischen Instrumental-Virtuosen an, die nach dem Tode von Ivan Rebroff – quasi als dessen musikalisches Vermächtnis  an seinen einstigen Weggefährten und  Freund Peter Orloff – hier ihre neue musikalische Heimat gefunden haben.

Dank seiner nahezu einzigartigen Besetzung ist der Schwarzmeer Kosaken-Chor in der Lage, ein wirklich außergewöhnliches Programm aufzuführen, das weit über das hinausgeht, was man von einem Kosaken-Chor üblicherweise erwartet. Oder wann hat man je in diesem Zusammenhang Werke gehört wie „Schwanensee“, „Leise flehen meine Lieder“ oder – das Paradesolo aller großen Tenöre – „Nessun dorma".

Herzstück des Konzerts sind natürlich  auch die schönsten Kostbarkeiten aus dem reichen Schatz der russischen und ukrainischen Musikliteratur wie die berühmten „Abendglocken“ „Die zwölf Räuber“, „Ich bete an die Macht der Liebe“, „Stenka Rasin“, „Das einsame Glöckchen“  und  „Kalinka“. Es ist eine musikalische Reise durch das schneebedeckte Land von Moskau bis an den Baikalsee, von Kiew bis St. Petersburg mit Romanzen, Geschichten und Balladen von überwältigender Ausdruckskraft, tiefer Melancholie und überschäumendem Temperament. Heldentaten, Ruhm und Größe vergangener Tage erstrahlen neu in hellem Glanz und rufen Sehnsüchte und Erinnerungen wach - ein wahres Feuerwerk der Emotionen.

Peter Orloff freut sich dabei ganz besonders auf eine Begegnung in Warnemünde  mit den Menschen, die am 03. September   die Gelegenheit haben werden, ihn mit seinem Elite-Ensemble, das als Königsklasse seines Genres gilt, live zu erleben und verspricht den Zuschauern schon heute einen unvergesslichen Abend. Oder – so die Kommentare von Zuschauern -  „Ein Konzert mit Gänsehaut-Garantie“ und „Ein musikalisches Naturereignis.“

Denn es gibt viele Kosakenchöre – aber nur einen Schwarzmeer Kosaken-Chor!

Gewaltig, mystisch, geheimnisvoll!

Musik, Kunst & Mee(h)r

Auftaktveranstaltung zum neuen Festival

"Musik, Kunst & Mee(h)r" in Warnemünde vom 05.-07.06.2015

Veranstaltungszeit: 18-22 Uhr

Inhalt:

Aufführung der Film-Musik-Revue DIE ALTEN FILME  im Kurhausgarten

Große Open-Air-Abendshow mit Musik, Tanz und literarischen Beiträgen unter Einbeziehung des Kurhausgarten selbst als Kulturdenkmal sowie der Bronzeplastiken Orpheus und Eurydike von Thomas Jastram, die sich unmittelbar vor der großen Bühne befinden. Im Rahmen einer Show präsentieren die Bands Bad Penny, Jackbeat, Peter & Der Wüst und Spill sowie eine Reihe musikalischer Gäste wie: Marion Seibert, Egon Linde und Lutz Dammann sowie das Tanzatelier Luna Songs und Melodien aus bekannten und beliebten Filmen wie:

Orpheus in der Unterwelt, Radio Rock Revolution, Blutige Erdbeeren, Jailhouse Rock, Notting Hill, Kill Bill, Dirty Dancing, Große Freiheit Nr. 7, Der blaue Engel, Rock of Ages, Forrest Gump, Good Will Hunting, P.S. I Love You, The Weatherman, Fluch der Karibik, Walk The Line, Under The Boardwalk, Sonnenallee, A Hard Days Night, Shine A Light, Tommy, American Graffity u. a.

Gespielt werden z. B. Songs von den Beatles, Rolling Stones, Hans Albers, Johnny Cash, Elvis Presley, T. Rex, Foreigner, The Who, Slade, Udo Lindenberg, Bruce Springsteen, Eric Clapton, Fleetwood Mac, Bob Seger, Supertramp, The Doors, Van Morrison, u. v. a.. Die Verbindung zwischen den musikalischen Beiträgen wird durch eine neue Kurzgeschichte des Warnemünder Schriftstellers Michael Terpitz hergestellt. Der, was Live-Open-Air Veranstaltungen betrifft, sehr erfahrene Autor wird gleichsam die konzeptionelle Vorbereitung und Regie der Veranstaltung übernehmen. Als Moderator und Sprecher werden Dr. Jobst Mehlan und Burghard Seidel fungieren.

Angelo Kelly am 26.12.2015

Angelo Kelly & Family, am 26.12.2015 in Rostock-Warnemünde, Kurhaus

Angelo Kelly Tickets live im Rahmen der Mixed TapeTour II und den Irish Christmas Konzerten 2015. Angelo Kelly Konzertkarten jetzt im Vorverkauf sichern.
Gemeinsam mit seiner Frau Kira und den vier Kindern tut es Angelo Kelly seinen Eltern gleich: Zusammen stehen sie auf der Bühne. Somit erinnern die Konzerte stark an die legendäre Kelly Family, bei denen sich das Nesthäkchen des Kelly-Clans schon in jüngsten Jahren mit Hits wie Angel in die Herzen der Zuschauer sang. Nach einem Jahr Pause, das er intensiv für den Familienzusammenhalt nutzte, ist der Singer/Songwriter nun wieder unterwegs. Die Konzertabende werden von musikalischer Vielfalt und Leidenschaft gepaart mit Vertrauen im engsten Familienkreis geprägt sein.
 

MIXTAPE TOUR VOL.2

 
Nach seiner Off Road-Tour ist Kelly nun mit seiner Mixed Tape-Tournee unterwegs. Seinen langjährigen Traum von einer Farm in Irland konnte er sich schließlich erfüllen und lebt nun in dem Heimatland seines Urgroßvaters Sean O'Kelley. Inspiriert von dem Charme seiner Umgebung lässt er die vielen neuen Eindrücke auch in seine Musik einfließen. Er fühlt sich nach Jahren on the road endlich Zuhause. Angelo Kelly und seine Familie werden mit einem facettenreichen Programm aufwarten und wie in jedem Jahr mit vielen verschiedenen Einlagen das Publikum begeistern. Jetzt Tickets im Vorverkauf sichern für Angelo Kelly! (Quelle: ADticket.de | Text: ab | AD ticket GmbH)
 

"Irish Christmas", Weihnachten mal ganz irisch!

 
Angelo Kelly geht gemeinsam mit seiner Frau Kira und ihren vier Kindern auf große, irische Weihnachtstournee. Sie werden dabei von drei großartigen Musikern der traditionellen, internationalen Folkszene begleitet. Die Zuschauer können sich u.a. auf altbekannte, internationale Weihnachtslieder freuen.
 
Mit irischer Fiddle, Mandoline, Flöte, Dudelsack, Trommeln und viele anderen Instrumenten im Gepäck, werden sie zu neunt das Publikum begeistern und dabei mit den typischen Kelly-Stimmen im Vordergrund für Gänsehautmomente garantieren.
 
Aber wer jetzt denkt, dass es nur besinnlich wird, der irrt sich gewaltig. Denn wenn es eines gibt, was die Iren gut können, dann ist es das feiern!
 
"Irish Christmas" ist das ideale Konzert für die ganze Familie. Also kommen Sie vorbei und genießen Weihnachten mal ganz irisch!

http://www.adticket.de/Angelo-Kelly-Family-IRISH-CHRISTMAS-www.angelokelly.de/Rostock-Warnemunde-Kurhaus-Warnemunde/26-12-2015_19-00.html?vvnn