Karriere


Kuchengenuss mit Meerblick!

Wer genießt nicht gern nach einem schönen Strandspaziergang eine schöne Tasse Kaffee, ein Kännchen Tee oder eine heiße Schokolade? …und dazu ein Stück Layer Schokoladentorte mit Pariser Schokoladenmousse, Stachelbeer Baiser Torte oder frische Mandelhörnchen? 
Das KURHAUS Warnemünde versüßt Ihnen Ihre Wochenende-Nachmittage mit einem Kuchenbuffet voll von hausgemachten Konditor-Spezialitäten. An jedem Samstag & Sonntag von 14:30 bis 17:00 Uhr können Sie so viel Kuchen genießen, wie Sie wünschen.
Dazu servieren wir Ihnen unlimited Filterkaffee oder Tee.

 

Wir reservieren gern einen schönen Tisch für Sie!


CITY- OPEN AIR am 16. Mai 2015 ab 20.00 Uhr im Kurhausgarten

Warnemünde in Concert

 Für immer jung - eine Betrachtung von Olaf Leitner

 

CITY – das ist ja nicht nur eine Band. Auch wenn es schon ausreichen würde bei einer Band wie dieser. CITY – das ist Kulturgeschichte. Deutsche Kulturgeschichte. CITY hat drei Deutschlands erlebt und in seinen Songs abgebildet: Die DDR als Heimat, die BRD als Gastspielreiseland – und nun, friedlich und mit Nachdruck zusammengezimmert, die BRDDR. „Wir als Band betrachten uns immer als Spiegel der Gesellschaft oder der Umgebung, in der wir auftreten.“ Damals wie heute: „Wir haben immer versucht, die Themen aufzugreifen, die bewegen. Kleine Wahrheiten mussten wir in den Texten verstecken, wo zwischen den Zeilen lesbar wurde, was wir meinten“ sagt Toni Krahl.

CITY steht exemplarisch für jenen Teil der DDR-Rockmusik, der sich mühte, das Maß an Anpassung gering zu halten und über das Medium Text und Musik mit List, Mut und Intelligenz die bescheidenen Möglichkeiten der Wahrheitsfindung und -verbreitung zu nutzen. Toni Krahl war im Umgang mit der Obrigkeit bereits von leidvollen Erfahrungen geprägt. Im Spätsommer 1968 hatte er, naiv, aber mit Courage, „kleine stümperhaft gestaltete Flugblätter“ verteilt, auf denen er gegen den Einmarsch der Warschauer Pakt Staaten in die CSSR protestieren wollte. Er wurde zu drei Jahren Gefängnis verurteilt. Ein Ereignis, das in der Gegenwart noch seinen Niederschlag findet: „Prager Frühling. Wut im Bauch. Sechzehn Wochen hinter Gittern. Das war ich“ singt er auf der CD „Für immer jung“.

„Wir waren die geduldete Opposition, es gab da noch die ungeduldete und die verbotene. Wir saßen immer auf schmalem Grat, und da sitzen wir immer noch. Wir sind dem heutigen System genauso suspekt wie dem vorherigen und wollen immer noch dasselbe erreichen wie früher. Aber irgendwie macht das Don-Quijote-Spiel auch Spaß. Ohne Gegenwind ist es langweilig!“

Ich bin sicher, dass auch die Rockmusik der DDR zum allmählichen Untergang der Republik beigetragen hat. Die getarnten Botschaften der Texte, aber auch die Vitalität und Kraft der Musik, eingespielt von großartigen Sängern und Instrumentalisten, hat der als „Kampfreserve der Partei“ missverstandenen Jugend Kraft und Selbstbewusstsein gegeben, um das "Herumkommandiert zu werden" einfach zu ignorieren. Die Leute von CITY waren Protagonisten der Szene. Und sie haben die Wende gemeistert, haben den zeitweiligen Stillstand durch Aktivitäten wie Gründung eines eigenen Plattenlabels überlebt, konnten sich in die neue Szene einfädeln und mit ansehen, wie viele der so umschwärmten Wessi-Bands an Glanz verloren.

Sie hielten durch ihre Lieder Erinnerungen wach und gaben damit den neuen Bundesbürgern ihre Identität wieder, die im Talmiglanz westlicher Attraktionen zu verblassen drohte.

Nach über 4 Jahrzehnten sind CITY immer noch...

– eine echte, keine zugezogene oder eingemeindete Berliner Band, eine Band der längst gesamtdeutschen Hauptstadt.

– da bleiben ein gutes Dutzend Alben, mindestens doppelt so viele einprägsame Hits und ihre nachhaltige Präsenz auf der Bühne.

– CITY ist immer noch strikter, exzellenter Rock’n’Roll ohne Schleifchen und Swing-Bremsen.

Frontmann Toni Krahls Gesang hat dabei nichts von seiner ironischen Dimension eingebüßt, Fritz Puppels Gitarre liefert nach wie vor präzise Attacken gegen auf reinen Wohlklang getrimmte Ohren und Joro’s Bass- und Geigenspiel gibt der Band wie von Beginn an, das Besondere, das Unverwechselbare – Rockmusik mit einer Prise Balkan-Folk.

Karten erhalten Sie an den bekannten Vorverkaufskassen, im Internet unter www.goliath-show.de und unter der Tickethotline 0381 609350 (auch Kartenversand).

Datum:           16.05.2015

Beginn:           20:00 Uhr

Ort:                Kurhausgarten Warnemünde

Sonntags-Meer-Brunch im Paulo Scutarro

Wir versüßen jeden Ihrer Sonntage mit kulinarischen Köstlichkeiten & atemberaubender Aussicht auf die Ostsee…

  • Jeden Sonntag von 10.00 bis 14.00 Uhr
  • inklusive Filterkaffee, Tee, Säften und einem Glas Prosecco
  • Sonntagsbrunch   22,50 €
  • Kinder bis 6 Jahre sind unsere Hausgäste
  • Kinder von 7 bis 14 Jahren zahlen 9.50 €
  • Genießen Sie Ihren Geburtstag oder feierlichen Anlass beim Sonntags-Meer Brunch.
  • Wir reservieren gern einen Tisch für Sie!
  • Reservierungen unter Tel. 0381 – 666 416 16, 0381 - 666 416 26 oder event@kurhaus-warnemuende.de

 

15. Benefizkonzert des Polizeipräsidiums Rostock

Bereits zum 15. Mal werden in bewährter Tradition auch 2015 am 11.06.2015, ab 19.00 Uhr, ein etwa zweistündiges Benefiz-Konzert durchführen.

Kurkonzerte

Auch 2015 finden im Kurhausgarten wieder die Kurkonzerte statt.

Foto: Andreas Krüger

Sommerkonzert der ecolea 2015

Schüler der ecolea laden zum Sommerkonzert in den Warnemünder Kurhausarten ein

Weitere Informationen folgen

JETZT NEU! DKB - Kundenvorteil

DKB-Kundenvorteil: Mit der DKB-Kundenkarte bargeldlos parken
Privatkunden der Deutschen Kreditbank AG (DKB) können ab sofort komfortabel und bargeldlos parken – mit der DKB-Kundenkarte ganz stressfrei, sicher und preisgünstig. Die Abrechnung Ihrer Parkgebühren erfolgt bequem einmal im Quartal.

Alles was Sie dafür benötigen, ist Ihr kostenloses DKB-Cash: ein gebührenfreies Internet-Konto ohne Mindesteingang
mit Top-Konditionen. Bereits über 2 Millionen Kunden vertrauen der Deutschen Kreditbank. Weltweit kostenlos Bargeld abheben, eine hohe variable Verzinsung und die kostenlose  DKB-VISA-Card – das zeichnet das DKB-Cash aus.

Als DKB-Kunde können Sie hier ganz einfach ihre DKB-Kundenkarte bestellen.

Sie haben noch kein DKB-Cash Konto? Dann können Sie jetzt hier ein Konto eröffnen.


35 Jahre - „Der Traumzauberbaum“

REINHARD LAKOMY- Ensemble

Familienmusical zu:

35 Jahre - „Der Traumzauberbaum“

 

Moosmutzel, Waldwuffel undAgga Knack

auf  Jubiläumstournee

 

 

„Der Traumzauberbaum“ – eine „forever“-Tonträgerproduktion

 

Die Schriftstellerin Monika Ehrhardt-Lakomy und der Komponist und Sänger Reinhard Lakomy erschufen mit diesem Tonträger einen Bestseller und Longseller im deutschen Sprachraum, geprägt von hohem musikalischen Anspruch und wohltuender Sprachkultur, bisher mehrere Millionen Male verkauft.

„Der Traumzauberbaum“ hat sich über die Jahre zu einer deutschlandweit bekannten Marke entwickelt.

Die Marke ist zu einem Unternehmen geworden, das in seinem Qualitätsanspruch im Bereich Kunst für Kinder hohe Maßstäbe setzt. Viele Kitas, Schulen und andere Einrichtungen für Kinder tragenden Namen „Traumzauberbaum“, es ist eine stetig wachsende Gemeinschaft.

Auch die Titel der weiteren CD-Produktionen für Kinder, nun dreizehn an der Zahl, sind Namensgeber und Programm für musisch-soziales Engagement. Namhafte Schauspielerinnen und Schauspieler mit Kultstatus haben sich hier verewigt. Reinhard Lakomy und ausgesuchte Sängerinnen haben auf all diesen Tonträgern die Lieder eingesungen.

Es gibt auch zwei REINHARD-LAKOMY-SCHULEN. Diese lebendigen Denkmäler sind Ausdruck für die große Popularität dieser Produktionen von Reinhard Lakomy und Monika Ehrhardt-Lakomy.

 

Das REINHARD LAKOMY-Ensemble, das sind in der Stammbesetzung die Sängerinnen und Schauspielerinnen OLIVIA WINTER, SUSI WIEMER und BARBARA HELLMUTH. Sie spielen mit bewundernswert handwerklichem Können als Sängerinnen und Schauspielerinnen die von den Kindern heiß geliebten Traumzauberbaum-Figuren „Moosmutzel“, „Waldwuffel“ und  „Agga Knack, die wilde Traumlaus“, sie spielen auch all die anderen Rollen, die in den wechselnden Bühnenmusicals verlangt werden. In der 35-Jahre-Geburtags-Show wird eine Bühnenfassung der nun bereits 35 Jahre alten   Erfolgs-CD „Der Traumzauberbaum“ gezeigt. Das wird  ein Geburtstagsfest, das kleine und große Kinderherzen in Flammen setzt, ein musikalisches Vergnügen für eine immer größer werdende Fan-Gemeinde aller Altersstufen. Viele der bekannten Lieder, wie das „Küsschenlied“, laden zum Mitsingen ein. Reinhard Lakomys musikalisches Vermächtnis ist zu spüren und berührt das Publikum.

Alle Traumzauberbaum-Bühnenshows laufen in den großen Veranstaltungshäusern des Landes, an die 100-mal pro Jahr, sie sind ein Inbegriff für anspruchsvolle Unterhaltung und faszinieren ein generationsübergreifendes Publikum. Ausverkaufte Konzerthäuser und Theater sind zum Markenzeichen  geworden.

Freuen wir uns also auf eine traumzauberhafte Begegnung mit den drei exzellenten Künstlerinnen des REINHARD LAKOMY -Ensembles, denn hier ist Kunst für Kinder in Professionalität und beglückender Leichtigkeit zu erleben, ein Geburtstagsgeschenk für alle Fans.

 

 

Karten erhalten Sie an den bekannten Vorverkaufskassen, im Internet unter www.goliath-show.de und unter der Tickethotline 0381 – 60 93 50 (auch Kartenversand).

 

Datum:                       19.07.2015

Beginn:                       11:00 Uhr

Ort:                             Kurhausgarten Warnemünde